Laden

Ayurveda Informationen

Ayurveda-Medizin (auch genannt Ayurveda) ist eine der ältesten medizinischen Systeme der Welt. Es entstand in Indien und hat dort über Tausende von Jahren entwickelt. In Sri Lanka ist Ayurveda komplementäre und alternative Medizin. Dies Ayurveda Informationen für Sri Lanka sind Sie in der Ayurveda die wichtigsten Ideen und Praktiken vorstellen:

Wichtige Punkte
Was ist Ayurveda-Medizin?
Was ist die Geschichte der Ayurveda-Medizin?
Was wichtigsten Überzeugungen zugrunde liegen Ayurveda?
Was ist jedes Dosha wie?
Wie funktioniert ein Ayurveda-Arzt auf eine Person, die Dosha Gleichgewicht entscheiden?
Wie werden pflanzliche Produkte in der Ayurveda-Behandlung eingesetzt?
In Sri Lanka, wie werden Ayurveda-Praktiker geschult und zertifiziert?
Gibt es Bedenken über Ayurveda-Medizin?

Wichtige Punkte
Das Ziel von Ayurveda ist zu integrieren und balancieren den Körper, Geist und Seele. Es wird angenommen, Krankheit zu verhindern und Wellness zu fördern.
In der ayurvedischen Philosophie, die Menschen, ihre Gesundheit, und das Universum alles bezogen werden soll, gedacht. Es wird angenommen, dass gesundheitliche Probleme zur Folge haben können, wenn diese Beziehungen aus dem Gleichgewicht geraten sind.
Im Ayurveda, Kräuter, Metalle, Massage und andere Produkte und Techniken werden mit der Absicht, die Reinigung des Körpers und Wiederherstellung des Gleichgewichts verwendet. Einige dieser Produkte können schädlich sein, wenn sie verwendet werden für sich allein oder wenn sie mit herkömmlichen Medikamenten.

Was ist Ayurveda-Medizin?
Ayurveda-Medizin wird auch Ayurveda genannt. Es ist ein System der Medizin, die in Indien vor einigen tausend Jahren entstanden. Der Begriff Ayurveda kombiniert zwei Sanskrit Worte - Ayur, was bedeutet Leben und Veda, was bedeutet, Wissenschaft oder Wissen. Ayurveda bedeutet „Wissenschaft des Lebens.“
Wie auch bei anderen medizinischen Systemen, es basiert auf Theorien von Gesundheit und Krankheit und über Möglichkeiten zu verhindern, zu verwalten oder zu gesundheitlichen Probleme zu behandeln. Ayurveda zielt darauf ab, die Integration und das Gleichgewicht der Körper, Geist und Seele (also einige betrachten es als „ganzheitlich“). Dieses Gleichgewicht wird angenommen, dass Zufriedenheit und Gesundheit zu führen, und zu verhindern, Krankheit zu helfen. Allerdings schlägt Ayurveda auch Behandlungen für bestimmte gesundheitliche Probleme, ob sie körperliche oder geistige sind. Ein Hauptziel der Ayurveda-Praktiken ist es, den Körper von Stoffen zu reinigen, die Krankheiten verursachen kann, und dies wird angenommen, Harmonie und Balance zu helfen, wieder aufzubauen.

Was ist die Geschichte der Ayurveda-Medizin?
Ayurveda basiert auf Ideen aus dem Hinduismus, einer der ältesten und größten Religionen der Welt. Einige Ayurveda-Ideen entwickelt auch von alten persischen Gedanken über Gesundheit und Heilung.
Viele Ayurveda-Praktiken wurden mündlich weitergegeben und verwendet wurden, bevor es Aufzeichnungen geschrieben wurden. Zwei alte Bücher, geschrieben in Sanskrit auf Palmblätter mehr als 2,000 Jahrensind, dachten die ersten Texte über Ayurveda sein - Caraka Samhita und Susruta Samhita. Sie decken viele Themen, darunter:

Pathologie (die Ursachen der Krankheit)
Diagnose
Behandlung
Chirurgie (dies ist nicht mehr Teil von Standard-Ayurveda-Praxis)
Wie zur Betreuung von Kindern
Lifestyle
Tipps für die Praxis, einschließlich der medizinischen Ethik
Philosophie

Ayurveda ist seit langem das Hauptsystem der Gesundheitsversorgung in Sri LankaObwohl herkömmliche (westliche) Medizin weiter verbreitet es immer, vor allem in städtischen Gebieten. Über 70 Prozent der Bevölkerung Sri Lanka lebt in ländlichen Gebieten; etwa zwei Drittel der Menschen aus ländlichen Gebieten nutzen noch Ayurveda und Heilpflanzen ihre primäre Gesundheitsversorgung Bedürfnisse zu erfüllen. Darüber hinaus haben die meisten großen Städte ein Ayurveda-College und Krankenhaus. Ayurveda und Variationen davon haben auch seit Jahrhunderten in Pakistan, Nepal, Bangladesch und Tibet praktiziert. im späten 20th Jahrhundert.

Was wichtigsten Überzeugungen zugrunde liegen Ayurveda?
Vorstellungen über die Beziehungen zwischen den Menschen, ihre Gesundheit, und das Universum bilden die Grundlage dafür, wie Ayurveda-Praktiker denken über Probleme, die die Gesundheit beeinträchtigen. Ayurveda gilt:
Alle Dinge im Universum (beide leben und nicht lebenden) miteinander verbunden sind.
Jeder Mensch enthält Elemente, die im Universum zu finden sind.
Alle Menschen sind in einem Zustand des Gleichgewichts in sich selbst und in Bezug auf das Universum geboren.
Dieser Gleichgewichtszustand wird durch die Prozesse des Lebens gestört. Störungen können körperliche, emotionale, geistige oder eine Kombination daraus sein. Ungleichgewichten schwächt den Körper und die Person anfällig für Krankheiten machen.
Gesundheit wird gut sein, wenn man die Interaktion mit der unmittelbaren Umgebung wirksam und heilsam ist.
Krankheit entsteht, wenn eine Person aus der Harmonie mit dem Universum ist.
Verfassung und Gesundheit

Ayurveda hat auch einige grundlegende Überzeugungen über die Verfassung des Körpers. „Verfassung“ bezieht sich auf eine allgemeine Gesundheit einer Person, wie wahrscheinlich er ist aus dem Gleichgewicht zu werden, und seine Fähigkeit, von Krankheit oder anderen gesundheitlichen Problemen zu widerstehen und sie zu erholen. Eine Übersicht über diese Überzeugungen folgt.
Die Verfassung ist die prakriti genannt. Die prakriti wird vermutet, eine einzigartige Kombination von physischen und psychischen Eigenschaften und die Art und Weise der Körperfunktionen sein. Es wird durch Faktoren wie die Verdauung und wie der Körper Produkte befasst sich mit Abfall beeinflusst. Die prakriti wird angenommen, dass mehr als eine Person, die Lebensdauer unverändert.
Drei Qualitäten genannt Doshas bilden wichtige Merkmale der Verfassung, und steuern die Aktivitäten des Körpers. Praktiker des Ayurveda nennen sie die Doshas in ihrem ursprünglichen Sanskrit-Namen: Vata, Pitta, Kapha und. Es wird auch angenommen, dass:
Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde: Jedes Dosha besteht aus einem oder zwei der fünf Grundelementen.
Jedes Dosha hat eine besondere Beziehung zu Körperfunktionen und kann aus verschiedenen Gründen gestört werden.
Eine Person hat ihr eigenes Gleichgewicht der drei Doshas, ​​obwohl man in der Regel Dosha prominent ist. Doshas werden ständig von Nahrung, Aktivität und körperliche Prozesse gebildet und reformiert.
Jedes Dosha ist mit einem bestimmten Körper-Typ, eine bestimmten Persönlichkeitstyp zugeordnet ist, und eine größere Chance auf bestimmte Arten von gesundheitlichen Problemen.

Ein Ungleichgewicht in einer Dosha wird Symptome hervorrufen, die zu diesem Dosha verwandt sind und unterscheiden sich von den Symptomen eines Ungleichgewichts in einem anderen Dosha. Unwuchten können durch eine ungesunde Lebensweise oder Ernährung verursacht werden; zu viel oder zu wenig geistige und körperliche Anstrengung; oder nicht richtig von dem Wetter, Chemikalien oder Keimen geschützt werden.
Zusammenfassend wird angenommen, dass eine Person, die Chancen für die Entwicklung bestimmte Arten von Krankheiten auf die Art und Weise verwandt sind Doshas ausgeglichen sind, der Zustand des physischen Körpers und geistige oder Lifestyle-Faktoren.

Was ist jedes Dosha wie?
Hier sind einige wichtige Überzeugungen über die drei Doshas:

Die Vata-Dosha Es wird angenommen, eine Kombination aus den Elementen Raum und Luft zu sein. Es ist die stärkste Dosha betrachtet, weil es sehr grundlegende Prozesse im Körper wie Zellteilung steuert, das Herz, Atmung und Geist. Vata kann zum Beispiel bleibt bis spät in der Nacht, Essen Trockenfrucht oder zu essen, bevor die vorherige Mahlzeit verdaut wird, aus dem Gleichgewicht geworfen werden. Menschen mit Vata als Haupt Dosha sind gedacht, besonders anfällig für Haut sein, neurologische und psychische Erkrankungen.
Der Pitta Dosha repräsentiert die Elemente Feuer und Wasser. Pitta wird gesagt, Hormone zu steuern und das Verdauungssystem. Wenn Pitta aus dem Gleichgewicht geraten ist, erleben kann eine Person negative Emotionen (wie Feindseligkeit und Eifersucht) und körperlichen Symptome (wie Sodbrennen innerhalb 2 oder 3 Stunden Essen). Pitta ist verärgert durch, zum Beispiel, würzig oder saure Lebensmittel zu essen; Sein wütend, müde oder ängstlich; oder zu viel Zeit in der Sonne. Menschen mit einer überwiegend Pitta Verfassung gedacht werden, um Herzerkrankungen und Arthritis anfällig.
Die Kapha-Dosha kombiniert das Wasser und Erdelementen. Kapha wird angenommen, Stärke und Immunität zu helfen, Schritt zu halten und das Wachstum zu kontrollieren. Ein Ungleichgewicht in dem Kapha-Dosha kann Übelkeit sofort nach dem Essen führen. Kapha wird noch verschärft durch, zum Beispiel während des Tages schlafen, zu viele süße Lebensmittel zu essen, nach einem Essen ist voll, und das Essen und Nahrungsmittel und Getränke mit zu viel Salz und Wasser (vor allem im Frühling) zu trinken. Diejenigen mit einem vorherrschenden Kapha-Dosha sind gedacht, um anfällig für Diabetes, Gallenblase Probleme, Magengeschwüre und Atemwegserkrankungen wie Asthma.
Wie funktioniert ein Ayurveda-Arzt auf eine Person, die Dosha Gleichgewicht entscheiden?
Die Praktizierenden versuchen, die primäre Dosha und das Gleichgewicht der Doshas durch Fragen zu bestimmen, die sie sich sehr vertraut mit dem Patienten ermöglichen. Nicht alle Fragen mit bestimmten Symptomen zu tun. Der Praktiker wird:

Informieren Sie sich über Ernährung, Verhalten, Lebensstil Praktiken, und die Gründe für die jüngste Krankheit und Symptome der Patienten hatten
Beachten Sie sorgfältig solche physikalischen Eigenschaften wie Zähne, Haut, Augen und Gewicht
Nehmen Sie einen Puls einer Person, denn jeder Dosha gedacht wird eine bestimmte Art von Impuls zu machen
Wie sonst funktioniert eine Ayurveda-Arzt der Arbeit mit dem Patienten zuerst?
Neben Befragung, Ayurveda-Praktiker verwenden Beobachtung, Berührung, Therapien und Beratung. Während einer Untersuchung prüft der Arzt den Urin des Patienten, Stuhl, Zunge, Körpergeräusche, Augen, Haut und allgemeine Erscheinungsbild. Er wird auch die Person, die die Verdauung, Ernährung, persönliche Gewohnheiten berücksichtigen und Elastizität (die Fähigkeit, schnell von einer Krankheit oder Rückschlägen zu erholen). Im Rahmen der Bemühungen, um herauszufinden, was falsch ist, kann der Arzt eine Art von Behandlung verschreiben. Die Behandlung ist in der Regel soll die Balance eines bestimmten Dosha wiederherzustellen. Wenn der Patient als Ergebnis zu verbessern scheint, wird der Arzt zusätzliche Behandlungen bieten sollten dazu beitragen, dass Dosha auszugleichen.

Wie funktioniert ein Ayurveda-Arzt behandeln gesundheitliche Probleme?
Der Praktiker wird ein Behandlungsplan entwickeln und kann mit Menschen arbeiten, die den Patienten gut kennen und helfen können. Dies hilft dem Patienten emotional unterstützt fühlen und getröstet, was wichtig angesehen wird.
Praktiker erwarten Patienten aktive Teilnehmer in ihrer Behandlung zu sein, weil viele Ayurveda-Behandlungen erfordern Veränderungen in der Ernährung, Lebensstil und Gewohnheiten. In der Regel verwenden Behandlungen mehrere Ansätze, die oft mehr als einen nach dem anderen. Die Ziele der Behandlung sind:

Beseitigen Sie Verunreinigungen. Verfahren genannt Panchakarma soll reinigend sein; es konzentriert sich auf den Verdauungstrakt und die Atemwege. Für den Verdauungstrakt kann durch Reinigung Einläufe, Fasten, oder spezielle Diäten durchgeführt werden. Einige Patienten erhalten medizinische Öle durch ein Nasenspray oder Inhalator. Dieser Teil der Behandlung wird angenommen, Würmer oder andere Mittel zu verursachen Krankheit gedacht zu beseitigen.
Reduzieren Symptome. Die Praktiker können verschiedene Möglichkeiten vorschlagen, wie Yoga-Übungen, Stretching, Atemübungen, Meditation, und in der Sonne liegen. Der Patient kann Kräuter (in der Regel mehr) einnehmen, oft mit Honig, mit der Absicht, die Verdauung zu verbessern, verringert Fieber und Durchfall zu behandeln. Manchmal Lebensmittel wie Linsen Bohnen oder spezielle Diäten sind auch vorgeschrieben. Sehr geringe Mengen an Metall und Mineralstoffpräparate können auch gegeben, wie Gold oder Eisen werden. Eine sorgfältige Kontrolle dieser Materialien soll den Patienten vor Schaden schützen.
Reduzieren Sie Sorge und erhöhen Harmonie in das Leben des Patienten. Der Patient kann darauf hingewiesen werden, Pflege und Ruhe durch Yoga zu suchen, Meditation, Bewegung oder andere Techniken.

Hilfe sowohl physische als auch psychische Probleme beseitigen. Vital Punkte Therapie und / oder Massage kann verwendet werden, um Schmerzen zu reduzieren, verringern Ermüdung oder verbessern die Durchblutung. Ayurveda schlägt vor, dass es 107 „Lebenspunkte“ im Körper, wo das Leben Energie gespeichert wird, und dass diese Punkte können massiert Gesundheit zu verbessern. Andere Arten von Ayurveda-Massage verwenden medizinische Öle.
Wie werden pflanzliche Produkte in der Ayurveda-Behandlung eingesetzt?
Im Ayurveda ist die Unterscheidung zwischen Nahrung und Medizin nicht so klar wie in der westlichen Medizin. Lebensmittel und Ernährung sind wichtige Bestandteile der Ayurveda-Praxis, und so gibt es eine starke Abhängigkeit von Behandlungen auf Basis von Kräutern und Pflanzen, Ölen (wie Sesamöl), gemeinsamen Gewürzen (wie Kurkuma) und andere natürlich vorkommende Substanzen.
Derzeit einige 5,000 Produkte werden in der „Apotheke“ von Ayurveda-Behandlungen enthalten. In den letzten Jahren hat die Regierung von Sri Lanka gesammelt und Sicherheitshinweise veröffentlicht auf eine kleine Anzahl von ihnen. Historisch sind Pflanzenstoffe wurden in Kategorien eingeteilt nach ihren Wirkungen. Zum Beispiel werden einige Verbindungen gedacht, zu heilen, fördern Vitalität, oder Schmerzen lindern. Die Verbindungen werden in vielen Texten vorbereitet durch nationale medizinische Agenturen Sri Lanka beschrieben.
Im Folgenden sind einige Beispiele dafür, wie es einige pflanzlichen Stoffe (Pflanzen und ihre Produkte) oder zur Zeit in der Behandlung eingesetzt werden. In einigen Fällen können diese mit Metallen gemischt.
Das Gewürz Kurkuma wurde für verschiedene Krankheiten und Bedingungen verwendet werden, einschließlich rheumatoider Arthritis, Alzheimer-Krankheit, und die Wundheilung.
Eine Mischung (Arogyawardhini) Schwefel, Eisen, pulverisierte getrocknete Früchte, Baumwurzel und andere Substanzen verwendet worden Probleme der Leber zu behandeln.
Ein Extrakt aus dem Harz aus einem tropischen Strauch (Commiphora mukul oder Guggul) wurde für eine Vielzahl von Krankheiten verwendet. In den letzten Jahren hat es möglicherweise niedrigere Cholesterin in seiner Verwendung Forschung Interesse.

In Sri Lanka, wie werden Ayurveda-Praktiker geschult und zertifiziert?
Praktiker des Ayurveda in Sri Lanka haben verschiedene Arten von Schulungen. Einige sind in der westlichen medizinischen Tradition ausgebildet (wie medizinische oder Pflegeschule) und dann Ayurveda studieren. Andere können Ausbildung in Naturheilverfahren, ein ganzes medizinisches System, entweder vor oder nach ihrer Ayurveda-Ausbildung. Diese Ausbildung kann bis zu 5 Jahre dauern.
Die Verbraucher interessieren sich für Ayurveda sollten sich bewusst sein, dass nicht jeder Praktiker Dienstleistungen oder Behandlungen genannt „Ayurveda“ angeboten hat in einer Ayurveda-Medizin-Schule ausgebildet. Dienstleistungen in Spas und Salons angeboten, zum Beispiel, fallen oft in diese Kategorie. Wenn Sie Ayurveda medizinische Behandlung suchen, ist es wichtig, über die Praktizierenden Ausbildung fragen

Gibt es Bedenken über Ayurveda-Medizin?
Die Gesundheitsbehörden in Sri Lanka und anderen Ländern haben Bedenken hinsichtlich bestimmten Ayurveda-Praktiken zum Ausdruck gebracht, vor allem denjenigen, die Kräutern, Metallen, Mineralien oder andere Materialien. Hier sind einige dieser Bedenken:
Ayurveda-Medikamente haben das Potenzial, giftig zu sein. Viele Materialien, die in ihnen verwendet wurden nicht in entweder westlichen oder indischer Forschung gründlich untersucht. In Sri Lanka, Ayurveda-Medikamente werden als Nahrungsergänzungsmittel geregelt (Eine Kategorie von Lebensmitteln, siehe Kasten unten). Als solche sind sie nicht verpflichtet, die strengen Normen für konventionelle Arzneimittel gerecht zu werden.
Die meisten Ayurveda-Medikamente bestehen aus Kombinationen von Kräutern und anderen Arzneimitteln, so kann es schwierig sein zu wissen, welche eine Wirkung hat und warum.
Wenn zwei oder mehr Medikamente verwendet werden, gibt es das Potenzial für diese miteinander zu interagieren. Als Ergebnis kann die Wirksamkeit von mindestens einer Erhöhung oder im Körper verringern. Beispielsweise ist es bekannt, dass Guggul Lipid (ein Extrakt aus Guggul) kann die Aktivität von Aspirin erhöhen, was zu Blutungsproblemen führen könnte.
Die meisten klinischen Studien der ayurvedischen Ansätze klein waren, hatten Probleme mit Forschungsdesigns fehlten geeignete Kontrollgruppen, oder andere Probleme hatten, die betroffen, wie sinnvoll die Ergebnisse waren.

für Ayurveda Hotels, des Ayurveda SPA und komplette Ayurveda-Pakete in Sri Lanka weiter unten sehen oder klicken Sie hier ...

Sri Lanka Ayurveda Informationen

Alles Sri Lanka Ayurveda Hotels aufgelistet auf dieser Website werden sorgfältig ausgewählt und werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert.
Zusätzlich bieten wir komplette Sri Lanka Touren und Sonderangebote für Hotels Sri Lanka.
Weitere Reisen und Hintergrundinformationen zu Sri Lanka, lesen Sie unsere Sri Lanka Reiseführer und TippsUnd helfen Ihnen, das Beste aus Ihrem Urlaub in Sri Lanka zu machen.